Voyage

Kalman Pool
2023

Emotion: DIE ÜBERRASCHUNG

Voyage ist eine imaginäre Reise, die sich in einer geheimnisvollen, historischen und futuristischen Welt abspielt; man könnte sich in den Tiefen des Ozeans ebenso wiederfinden wie im Weltraum, einer neuen außerirdischen Zivilisation begegnen und von Neuem und Unerforschtem überrascht werden. Im Zentrum der Installation ragt ein kolossales und göttliches Wesen, der kosmische Drache, über die Köpfe der Besucher hinweg, wie in einem Museum für Naturgeschichte. Weiter durch im Raum begegnet der Betrachter auch ätherischen aufblasbaren Phantasmen, die nahtlos vom Unsichtbaren ins Sichtbare übergehen. An den Wänden sind fluoreszierende Wörter in Luminous Opera zu sehen, einer neuen, vom Künstler geschaffenen und von ostasiatischen Sprachen inspirierten Sprache, die er erforscht und entwickelt hat und die hier zum ersten Mal in Europa präsentiert wird. Die Inspiration für diese Kunstwerke stammt von einer Reise des Künstlers zu den Mogao-Höhlen, einer göttlichen buddhistischen Stätte mit einer über tausendjährigen Geschichte im Nordwesten Chinas. Im Inneren der Höhle zeigen Wandmalereien und Statuen himmlische Kreaturen und Hieroglyphen.

 

Biographie

Kalman Pool schloss seinen BFA an der School of the Art Institute of Chicago ab, gefolgt von seinem MA in Malerei am Royal College of Art in London. Gleichzeitig besuchte er das Swatch Art Peace Hotel als Artist-in-Residence, wo er eingeladen wurde, eine spezielle Swatch X You Artist WATCH zu kreieren. Im Jahr 2023 schuf er für Lincoln China die großformatige Installation WEAVVY 海宇, die auf der alle zwei Jahre stattfindenden Auto Shanghai Show gezeigt wurde. Inspiriert von der BioArt und der Naturgeschichte untersuchen Pools interdisziplinäre Arbeiten die dialektische Beziehung zwischen dem Virtuellen und dem Physischen, wobei sie beides mittels fantastisch erfundener VR-gefertigter bio-mutierter Phantasmen, aufblasbarer Simulakren und erfundener piktografischer Sprachinstallationen zu versöhnen scheinen. Kalman ließ sich von den aufblasbaren Attrappen inspirieren, die von der streng geheimen „Ghost Army“ der USA im Zweiten Weltkrieg eingesetzt wurden, und kombinierte VR-Techniken und aufblasbare Objekte, um Installationen und digitale Werke zu schaffen. Kalman Pool hat international ausgestellt, unter anderem im Jupiter Museum of Art Shenzhen und in der Saatchi Gallery London.

Eine Produktion