Skyscape #1

Another view 
2023

Emotion: DAS STAUNEN

Dieses Kunstwerk von Anotherview wurde speziell für das Ballonmuseum geschaffen. Der Titel stammt aus der Verschmelzung von zwei Elementen, dem Himmel und den Fluchten, und fasst diese wunderbar zusammen das Erlebnis, Heißluftballons aufsteigen und anmutig durch das magische Panorama von Kappadokien tanzen zu sehen. Die Betrachter von Skyscape #1 werden mit einem unerwarteten und surrealen Spektakel konfrontiert. Statt die gewohnte Landschaft aus den langen Fensterreihen zu betrachten, werden sie in die bezaubernden Naturformationen des Love Valley versetzt und werden Zeuge des magischen Schauspiels der im Morgengrauen aufsteigenden Ballons. Diese fesselnde Erfahrung löst ein kindliches Staunen und eine irrationale Freude aus, begleitet von einem faszinierenden Gefühl der Loslösung von Raum und Zeit. Es ist eine Einladung zu einem tieferen Atem, einem weiteren Blick, einer Art, „anders präsent“ zu sein Die zerklüfteten, felsigen Täler Kappadokiens erinnern an eine ursprüngliche, fast prähistorische Zeit, als der Mensch noch Gast der Natur war. Die Protagonisten sind, neben der Schönheit der Landschaft, die Luft als Urelement und die Ballons, die beide in perfekter Symbiose mit dem Grundkonzept der Ausstellung stehen.

 

Biographie

Anotherview ist ein Kunstkollektiv, das sich der Erforschung und Aufzeichnung von hochauflösenden Ansichten für 24 Stunden von verschiedenen Orten der Welt widmet, die durch tragbare digitale Fenster übertragen werden. Das Kollektiv besteht aus Marco Tabasso, Tatiana Uzlova und Robert Andriessen, die als zeitgenössische Archivare die einzigartigen Orte unserer Gegenwart erforschen, aufzeichnen und speichern, um ein Archiv für künftige Generationen aufzubauen. Von New York City bis hin zu den weiten Landschaften des Okaukuejo/Etosha-Nationalparks in Namibia – die Orte, die das Team besucht, werden sorgfältig für ihre Geschichten ausgewählt. Jedes Projekt knüpft an Fragen zur bedrohten natürlichen Umwelt und zu Problemen im Zusammenhang mit der intensiven Urbanisierung an. Die „Fenster“ von Anotherview wurden auf internationalen Messen wie der Jingart in Peking, der Art Basel/ Design Miami in Basel, dem Salone del Mobile in Mailand, dem Salon NY, der Art Miami und der PAD in London präsentiert.

Eine Produktion